mindglobal Personalentwicklung mindglobal Personalentwicklung Firmenprofil mindglobal-Personalentwicklung -Lernen von den Besten mindglobal-Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung am Arbeitsplatz
mindglobal Einzelpersonen mindglobal Gruppen mindglobal Unternehmen
     

mindglobal Kompetenztraining

mindglobal Führungskompetenzen

mindglobal Gesundheit

mindglobal Methodenvielfalt

mindglobal Portfolio

mindglobal-Blog-Wissen-Informationen

mindglobal Sprachvariationen



AIKM - Baustein 3

Präsentation und Rhetorik

Eine 1-tägige Übungsinitiative

  1. DIE ZIELGRUPPE

Für Mitarbeiter aus allen Bereichen

  2. WAS DIE TEILNEHMER ERWARTET

Ein Übungstag, in dem die Teilnehmer die gelernten Präsentationskompetenzen üben und durch konstruktives Feedback auch vertiefen können.
Es findet ein ganzheitlicher Erfahrungsaustausch statt und die Teilnehmer profitieren durch die Behandlung von Praxisbeispielen.

  3. NUTZEN

Durch diesen Übungstag, können die Teilnehmer Präsentationen mit unterschiedlichen Zielsetzungen, (wie z.B. Problemlösung, Information, Verkauf) strukturiert planen, ziel- und ergebnisorientiert gestalten und effizient präsentieren. Sie erhalten das methodische Handwerkszeug, um aus schwierigen Situationen, positive Ergebnisse zu erzielen.


 4. SCHULUNGSTHEMEN UND BESCHREIBUNG DER LERNZIELE
1. Themenbereich:
     Einbringen von Präsentationsthemen aus dem Teilnehmeralltag

Ziel:
Vorstellung mitgebrachter Präsentationen. sowohl die Gliederung und Visualisierung eigene, als auch fremde Präsentationen, kritisch zu hinterfragen.

2. Themenbereich:
     Bearbeiten von Präsentationsthemen aus dem Teilnehmeralltag

Ziel:

Überarbeiten von den mitgebrachten Präsentationen auf der Basis des erhaltenen Feedbacks

3. Themenbereich:
     Simulierte Präsentationen

Ziel:

Die Teilnehmer halten ihre Präsentationen und werden dabei aufgenommen.

4. Themenbereich:
     Präsentationstil analysieren

Die Teilnehmer bekommen fachliches Feedback und darüber hinaus können sie ihre persönliche Wirkung beim Präsentieren selbst erleben. Sie können ihre Chancen und Risiken erkennen, Selbstbild und Fremdbild vergleichen und den Umgang mit unterschiedlichen Einschätzungen üben. Sie können eigene Stärken und Entwicklungsfelder erkennen und ihre eigenen Präsentationsstil selbst erleben und analysieren

5. Themenbereich:
     Individuelle Entwicklungsfelder

Einen Lernkatalog anlegen beziehungsweise einen persönlichen Handlungsplan für die Praxis, damit aus Impulsen Aktivitäten werden

  6. METHODENVORSCHAU
  • Einbringen, bearbeiten und üben von Themen und Situationen aus dem Teilnehmeralltag
  • Praxiserfahrungen und Übungen
  • Spezifisches konstruktives Feedback Selbst- und Fremdbildanalyse durch Videoarbeit
  • Best-Practice-Ansätze und Diskussion
  • Erfahrungsweitergabe und Erfahrungsaustausch
  • Es gibt während des Tages zahlreiche Bewegungs- und Atemübungen sowie Abschalttechniken
  • Einzelberatungen können bei Bedarf eingebaut werden
  • Die Praxisanwendung direkt erlebbar und umsetzbar wird
  • Anregung Lernpartnerschaften zu bilden
  • Katalog individueller Verbesserungsmaßnahmen
 7. UNSERE BESONDERE VORGEHENSWEISE
  TEILNEHMERINTERVIEWS

Wir starten mit Teilnehmerinterviews. Damit wir am Übungstag mit einer ausreichenden Informationsbasis beginnen und wertvolle Zeit einsparen können, setzt sich der Schulungsleiter ca. 2 bis 3 Wochen vorher telefonisch, individuell mit allen Teilnehmern in Verbindung. Bei dieser Gelegenheit wird die Vorgehensweise erläutert und die gemeinsamen relevanten Erfolgsparameter der Teilnehmer besprochen.

  ONLINE-FRAGEBOGEN

Zur bedarfsgenauen Abstimmung der Lernziele haben wir einen Online-Fragebogen entwickelt. Dieser Fragebogen wird individuell an alle teilnehmenden Mitarbeiter zugesandt. Aus den darin enthaltenen Themenbereichen können sie bewerten, was sie als Prioritäten festlegen wollen.

  Sprachvariationen
  • Deutsch für deutschsprachige Mitarbeiter, die auch in Deutsch operativ arbeiten
  • Deutsch/Englisch (Hybrid) spezielle Lösung für deutschsprachige Mitarbeiter, die in Englisch operativ arbeiten
  • Englisch für international verteilte Mitarbeiter
 
  8. KOSTEN

    

Nach oben!

 

zurück zu Gruppen

zurück zu Unternehmen

zurück zu Einzelpersonen

 
Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz | 2011–2020 by mindglobal